Alle Case Studies

NEEDIT - Mieten statt kaufen

Kunde
NEEDIT GmbH
Services
DesignWebsite: VueJS / NuxtJSHeadless CMS: StrapiApp: Angular & IonicBackend: rent2B

Die Mission

Die Sharing Economy dringt immer weiter in verschiedene Lebensbereiche ein. Immer mehr Menschen, egal ob jung oder alt, schließen sich diesem Trend an und sagen der „Wegwerfgesellschaft“ den Kampf an. Um sie in ihrem vorhaben zu unterstützen haben die Gründer der NEEDIT GmbH eine Plattform erstellt, die das Leihen und Verleihen von Gegenständen für Privatpersonen digitalisieren und erleichtern soll. Vor einigen Jahren haben Sie mit Wordpress und Woocomerce eine erste Version ihrer Software erstellt und betrieben. Doch bald stieß diese an ihre Grenzen und so haben sie beschlossen eine neue moderne Plattform, die skalierbar und robust ist, entwickeln zu lassen. Auf Basis des von der Honeyfield GmbH entwickelten Platform-as-a-Services Systems „rent2B“ sollte eine neue Plattform entstehen, um die bestehende abzulösen. Eine große Neuerung war, dass nun auch gewerbliche Vermieter die Möglichkeit haben ihre Produkte auf der Plattform anzubieten, um noch mehr Angebot für die Nutzer zur schaffen.

Frontend

In intensiver Kooperation mit dem Team von NEEDIT wurde das neue moderne Design der Plattform erstellt. Dabei wurde sowohl die mobile Version sowie die Desktop Web App mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Auf Basis des Designs wurden das Frontend entwickelt. Dieses besteht aus zwei Teilen: Website, sowie Web- und Mobile-App

NEEDIT

Einfach mieten statt kaufen immer & überall

Die Website

Der Fokus bei der Webseite war es, ein Marketing Tool für die Plattform zu erstellen. Die Umsetzung erfolgte mit VueJS, NuxtJS, TailwindCSS und Strapi als Headless CMS Das CMS wurde so erweitert, dass es die wichtigsten KPIs der Plattform in Echtzeit darstellt.

Die App

Die eigentliche Anwendung wurde dann mit Angular entwickelt. Anhand des Styleguides aus dem Design wurde zunächst eine Komponenten-Bibliothek erstellt, die den gesamten Entwicklungsprozess vereinfacht und beschleunigt hat. Eine Besonderheit der NEEDIT Angular App ist, dass sie auch für SEO optimiert werden muss, bzw. das Teilen von Inhalten auf sozialen Netzen möglich sein soll. Da dies normalerweise nicht optimal mit Angular Apps bzw. generell bei Single Page Applications (SPAs) realisierbar ist, wurde in diesem Fall eine Angular Universal App erstellt. Das heißt im Grunde, dass die App trotz Angular auf dem Server gerendert wird und somit von SEO Crawlern indiziert werden kann bzw. auch eine Vorschau auf Sozialen Netzwerken möglich ist. Zusätzlich zu den Browser-Basierten Umsetzungen mit Angular Universal, wurde auch eine mobile App für die App Stores von Apple und Google konzipiert und entwickelt. Diese Bietet neben allen Desktop-Funktionen noch die Möglichkeit, sich mit Push-Notifications immer am laufenden zu halten, wenn z.B. neue Buchungsanfragen gesendet werden, oder mit dem derzeitigen Standort einfach nach Gegenständen in der Nähe zu suchen, die für den User von Interesse sind.

Das Backend

Um die Daten der Verleihgeschäfte bzw. der privaten Vermieter anlegen und verwalten zu können, wurde eine Anbindung an die rent2B Plattform implementiert. Dadurch wurde das gesamte User-Handling als auch das Anlegen und Verwalten von Gegenständen realisiert. Damit konnte eine leichtgewichtige Lösung mit vollem Funktionsumfang erstellt werden, die leicht zu warten und einfach erweiterbar ist. Sowohl die Frontends für die Webseite als auch der App, als auch das Headless CMS werden in der Azure Cloud gehostet, damit schnell und unkompliziert skaliert werden kann.

Ein spannendes Projekt, dass das volle Leistungsspektrum der Honeyfield widerspiegelt. Und noch dazu, gut für die Umwelt.

Das Ergebnis

Es ist eine App entstanden, die allen Ansprüchen einer Software der nächsten Generation gerecht wird. Modernstes Design, ausgeklügelte User Experience, gepaart mit hoch performanten Apps, die technisch all das erfüllt, das von der Zielgruppe erwartet wird.

Fazit

Durch das Zusammenspiel von Design und Entwicklung, unter permanentem Feedback des Kunden, konnte das Team der Honeyfield in relativ kurzer Zeit eine Plattform entwickeln, die sofort für die Zielgruppe zur Verfügung gestellt werden konnte. Das neue frische Design wird von den Usern gut angenommen und es gibt bereits gutes Feedback sowie viele Anmeldungen - auch von gewerblichen Anbieten in der Sharing Economy. Eine einzigartige Softwarelösung für ein tolles Projekt.

Nächste Case Study
Vending Social
Honeyfield preloader